Zum Inhalt springen

Projekte

Voller Einsatz für die Umwelt.

Was letztlich zählt, sind erfolgreich umgesetzte Projekte. Die PORR Umwelttechnik kann auf fast drei Jahrzehnte Erfahrung und hunderte erfolgreich abgeschlossene Aufträge zurückblicken. Wir arbeiten für verschiedenste Auftraggeberinnen und Auftraggeber im Baugewerbe. Öffentliche Institutionen vertrauen ebenso auf unsere Expertise wie Industrie und Gewerbe oder private Kundinnen und Kunden.

Unser Know-how und eine ganzheitliche Sichtweise, Technik am Puls der Zeit und hoher persönlicher Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen hinter jedem unserer erfolgreich abgeschlossenen Projekte. Eine kleine Auswahl möchten wir Ihnen näher vorstellen. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Sanierung Brandschaden Ofenhaus 3M

Foto: ausgebranntes und teilweise eingestürztes Ofenhaus, Türme der Öfen umgeben von Schutt und Asche, im Hintergrund vom Brand nicht betroffenes, intaktes Gebäude
Daten und Fakten
Firma PORR Umwelttechnik GmbH
Auftraggeber3M Precision Grinding GmbH
Stadt/LandVillach - Österreich
Projektart Abbruch/Rückbau, Schadstoff- und Asbestsanierung
Bauzeit03.2018 - 11.2018

Sanierung nach einem Brandschaden.

Bei einem Großbrand im März 2018 in der Firma 3M Precision Grinding GmbH in Villach brannte eine über 2.000 m² große Produktionshalle vollständig ab. Das Feuer zerstörte auch zahlreiche umliegende Gebäude. Die PORR Umwelttechnik GmbH erhielt den Auftrag zur sofortigen Beräumung des Brandschadens.

Ziel der Sanierung war in erster Linie der Rückbau und die Entsorgung einsturzgefährdeter und vom Brand beschädigter Gebäudeteile. In Absprache mit der Auftraggeberin wurden sämtliche für die Produktion relevanten, erhaltenswerten Betriebsmittel grob gereinigt und anschließend für den Weitertransport vorbereitet.

Eine besondere Herausforderung war der Rückbau von zwölf Batchöfen und zwei Tunnelöfen. Aufgrund der Schadstoffbelastung durch schwachgebundenen Asbest waren sowohl Sanierungs- als auch Rückbaumaßnahmen erforderlich. 

Das dafür notwendige Schadstoffsanierungskonzept wurde in Abstimmung mit der chemischen Bauaufsicht und dem Baustellenkoordinator erstellt und kompromisslos umgesetzt.

Im letzten Arbeitsschritt erfolgten der Rückbau der übergebliebenen Bauteile der ehemaligen Ofenhalle und die witterungsbeständige Abdichtung angrenzender Mauerwerke der weiteren Produktionshallen.