Zum Inhalt springen

Projekte

Voller Einsatz für die Umwelt.

Was letztlich zählt, sind erfolgreich umgesetzte Projekte. Die PORR Umwelttechnik kann auf fast drei Jahrzehnte Erfahrung und hunderte erfolgreich abgeschlossene Aufträge zurückblicken. Wir arbeiten für verschiedenste Auftraggeberinnen und Auftraggeber im Baugewerbe. Öffentliche Institutionen vertrauen ebenso auf unsere Expertise wie Industrie und Gewerbe oder private Kundinnen und Kunden.

Unser Know-how und eine ganzheitliche Sichtweise, Technik am Puls der Zeit und hoher persönlicher Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen hinter jedem unserer erfolgreich abgeschlossenen Projekte. Eine kleine Auswahl möchten wir Ihnen näher vorstellen. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Altlast N12 Kapellerfeld

Foto der Bodenluftabsauganlage mit blauem PORR Maschinencontainer, Stromverteilerkasten und zwei siloartigen, schwarzen Kunststoffzylindern
Daten und Fakten
Firma PORR Bau GmbH und PORR Umwelttechnik GmbH
Auftraggeber PORR AG
Stadt/Land Kapellerfeld - Österreich
Projektart Altlastensanierung
Bauzeit 10.2016 - 04.2018

Sanierungsprojekt am Marchfeldkanal

Am Rande des Marchfelds, direkt am Marchfeldkanal, liegt die Altlast N12. Die ehemalige Schottergrube diente bis in die 80er-Jahre zur Deponierung von Hausmüll. Die PORR Bau GmbH . Abteilung Spezialtiefbau errichtete eine knapp 2 km lange Einphasenschlitzwand rund um das Gelände der ehemaligen Deponie. An fünf ausgewählten Stellen der Umschließung arbeitete man zusätzlich mit Aktivkohlefilterfenstern zur Reinigung des Grundwassers.

Die PORR Umwelttechnik GmbH übernahm anschließend die erforderliche Oberflächenprofilierung und die Erdarbeiten. 

Über insgesamt 96 extra errichtete Gasbrunnen erfolgte die Absaugung der Deponiegase, die sich immer noch im Deponiekörper bilden. Seit November 2017 und für mindestens fünf Jahre ist die dafür erforderliche Bodenluftabsauganlage in Betrieb.

Die Anlage wurde komplett von der PORR Umwelttechnik ausgelegt, geplant und installiert. Das Projekt N12 startete im Oktober 2016, Ende April 2018 waren alle Bauarbeiten abgeschlossen.