Zum Inhalt springen

Geothermie

Engagement für Erneuerbare Energie.

Geothermie bezeichnet die ingenieurtechnische Nutzung der in der Erdkruste gespeicherten Wärme. Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Energie und der begrenzten Vorräte an fossilen Brennstoffen ist die Nachfrage nach Erneuerbaren Energiequellen stetig im Wachsen.

Erdwärme gilt als zukunftsträchtige, langfristig nutzbare Energiequelle, die z. B. zur Gebäudeheizung oder Stromerzeugung eingesetzt werden kann. Die direkte Nutzung überträgt die Wärme aus der Erde mittels Wärmepumpen direkt zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern. Die Verwendung nach Umwandlung in Energie mittels Kraft-Wärme-Kopplung heißt dagegen indirekte Nutzung.

Spezialistinnen und Spezialisten der PORR Umwelttechnik beschäftigen sich seit vielen Jahren mit Erneuerbarer Energie und mit Geothermieanlagen als alternative Energiequelle für die Gebäudeheizung oder –kühlung. So waren sie u. a. am Bau des Austria Campus beteiligt – dem zu diesem Zeitpunkt größten Geothermie-Projekt Österreichs. Neben der Errichtung von Anlagen bietet die PORR Umwelttechnik im Bereich der Geothermie auch Beratung, Auslegung und Planung – vom Einreichprojekt bis zur Detailplanung – an. 

Ihre Ansprechperson für Geothermie.